Akute Erkrankungen

Aconit

,In der Homöopathie unterscheidet man zwischen akuten und chronischen Krankheiten.

Ein homöopathische Mittel hilft der Lebenskraft eine akute Krankheit schneller zu überwinden.

Als akute Erkrankungen gelten z.B.

  • Augenentzündungen
  • Angina
  • Blasenentzündungen
  • Bronchitis
  • Brustdrüsenentzündungen
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Fieber
  • Grippe
  • Heiserkeit
  • Husten
  • Kopfschmerzen
  • akute Magen-Darmbeschwerden
  • Mittelohrentzündungen
  • Ohrenschmerzen
  • Operationen - Nachbehandlung
  • Rückenschmerzen
  • Schnupfen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Schwangerschaftserbrechen
  • Sonnenstich
  • Sonnenbrand
  • Zahnschmerzen
  • etc.

Wenn eine dieser akuten Erkrankungen nicht nur ein Mal sondern immer wieder auftritt, dann sprechen wir in der homöopathischen Behandlung von einer chronischen Erkrankung.

Zu diesem Thema finden Sie weitere Ausführungen unter chronischen Erkrankungen.