Indikationen bei Unfallen

Arnika montana

Mit der klassischen Homöopathie können die Beschwerden nach einem Unfall positiv beeinflusst werden. Die Heilung verläuft meist in viel kürzerer Zeit und zeigt weniger Komplikationen. Bei folgenden Unfallbeschwerden können die Globuli hilfreich eingesetzt werden:

  • Bänderrisse
  • Bänderzerrungen
  • Bisswunden
  • Blutergüssen
  • Brüchen - Frakturen
  • Gehirnerschütterung
  • Knochenbrüchen
  • Muskelzerrungen
  • Nervenverletzungen
  • Prellungen
  • Quetschungen
  • Schleudertrauma
  • Schnittwunden
  • Schürfwunden
  • Sehnenverletzungen
  • Stichwunden
  • Tierbissen
  • Verbrennungen
  • Verrenkungen
  • Wunden
  • Zerrungen
  • etc.